Philips Diktiergerät DPM8000/8200

Digitales Diktiergerät mit 4-Positionen-Schiebeschalter, inkl. Software und Dockingstation
Lieferfrist: 3 bis 5 Werktage
Hersteller: Philips
*
653,31 €
Preisangabe inklusive MwSt., kostenloser Versand

Diktiergeräte mit 3D-Mikrofon: Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200

Stabil, ergonomisch und mit hoher Aufnahmequalität: Die Pocket Memo Diktiergeräte DPM8000 und DPM8200 wurden speziell für den täglichen professionellen Einsatz entwickelt. Sie passen sich dank innovativer 3D-Mikrofontechnik jeder Aufnahmesituation an. Durch Ihre ergonomische Gestaltung in robustem und leichtgewichtigen Edelstahl sind die Pocket Memo Diktiergeräte ein angenehmer Begleiter im Arbeitsalltag – auch bei längerer Nutzung.

Im Lieferumfang enthalten sind darüber hinaus die Software SpeechExec Pro Dictate und eine Philips Dockingstation. Mit SpeechExec Pro lassen sich die Datenverwaltung und Gestaltung von Workflows schnell und leicht gestalten. Die Dockingstation unterstützt Sie beim Aufladen des Diktiergeräts und dem Transfer von erstellten Diktaten.

Zentraler Unterschied zwischen DPM 8000 und DPM 8200 ist die Belegung Ihrer Tasten:

  • DPM 8000: Einzelne Tasten für Aufnehmen, Wiedergeben, Stoppen und Zurückspulen
  • DPM 8200: Einzelne Tasten Stoppen und Zurückspulen. Abspielen und Aufnehmen liegen gemeinsam auf einer Taste

 

 

Highlights

 

Für jede Aufnahmesituation: Die neue 3D-Mikrofontechnik passt sich selbstständig an
Häufig benötigen Sie Ihr Diktiergerät nicht nur im Büro, sondern auch für die Ergebnissicherung nach Meetings mit mehreren Teilnehmern. Bei mehreren Tonquellen muss Ihr Gerät daher sicherstellen, dass alle in einer guten Qualität aufgenommen werden, um das anschließende Transkribieren möglichst einfach zu gestalten. Philips hat hierfür eine 3D-Mikrofontechnik entwickelt, die neben dem direkten Diktieren in das Gerät auch die 360°-Aufnahme perfekt umsetzt. Die Technik kombiniert die Vorzüge eines omnidirektionalen Mikrofons (z. B. für 360°-Aufnahme bei Kundenmeetings) mit den brillanten Ergebnissen eines Richtmikrofons (für direktes Diktieren in das Gerät). Das Ergebnis sind erstklassige Diktataufnahmen, die eine korrekte Weiterverarbeitung durch Ihre Spracherkennungssoftware oder Schreibkraft möglich machen.

Immer die passende Mikrofonwahl: Der Bewegungssensor optimiert Ihre Aufnahme
Konzentrieren Sie sich auf die Arbeit statt auf die Position Ihres Diktiergeräts: Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200 sorgen für die Verwendung des idealen Mikrofons. Dank eingebautem Bewegungssensor können die Geräte erkennen, ob Sie sie in der Hand halten oder auf dem Tisch positioniert haben und passen sich Ihnen entsprechend an. Falls Sie Ihr Gerät zwischendurch nicht verwenden, wechselt der Sensor eigenständig in den Standby-Modus. Sie wollen das Gerät weiterverwenden? Nehmen Sie es einfach in die Hand – der Sensor des Pocket Memos reagiert sofort und Ihr Diktiergerät ist wieder einsatzbereit.

Diktieren mit nur einer Hand: Bequemes Arbeiten dank ergonomischem Schiebeschalter
Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200 wurden entwickelt, um Ihnen die Bedienung mit nur einer Hand zu ermöglichen. Herzstück dieser leichten Bedienung: der Schiebeschalter. Er ist besonders leichtgängig und daher ideal für die Bedienung mit nur einer Hand. So können Sie Ihre Texte überschreiben, Informationen einfügen und Elemente anhängen – mit nur einer Daumenbewegung. Das Besondere: Der Schiebeschalter arbeitet mit optischer Abtastung. Für Sie bedeutet das: Kein Ausleiern oder sonstige Verschleißerscheinungen, wie sie bei mechanischen Schiebeschaltern auftreten. So können Sie langfristig mühelos mit Ihrem Diktiergerät arbeiten.

Für den dauerhaften Einsatz gebaut: Robuste Edelstahl-Hülle mit geringem Eigengewicht
An einem langen Bürotag haben Sie Ihr Pocket Memo Diktiergerät viel in der Hand. Seine Hülle ist daher aus stabilem Edelstahl – ein Material, das Ihr Gerät langlebig macht und gleichzeitig ein geringes Eigengewicht hat. Das unter ergonomischen Gesichtspunkten gestaltete schmale Gehäuse liegt so besonders gut in der Hand und verhindert auch bei ausgiebiger Nutzung, dass Ihre Hand unnötig ermüdet.

Arbeitskoordination von A bis Z: Workflow-Verwaltung mit SpeechExec Pro Dictate
Selten arbeiten Sie gerade nur an einem Dokument. Daher ist es eine permanente Herausforderung, den Status all Ihrer Dokumente im Blick zu behalten. Dieses Datenmanagement erfordert außerdem meist einen hohen Kommunikationsbedarf mit Ihrer Schreibkraft. SpeechExec Pro Dictate reduziert diesen Aufwand deutlich. Die Software lässt Sie die jeweiligen Arbeitsstände und deren Veränderung live mitverfolgen und schafft so klarere Arbeitsabläufe für alle Beteiligten.
Weitere Informationen zu SpeechExec Pro Dictate erhalten Sie auf der Produktseite.

Komplettlösung für Aufladen und Datentransfer: Die Philips Dockingstation
Einsetzen, Laden, Dateien übertragen: Die praktische Philips Dockingstation ergänzt den Einsatz Ihres Diktiergeräts optimal. Sobald Sie Ihr Pocket Memo Diktiergerät in die Station einsetzen, werden Ihre Diktatdateien schnell und sicher auf Ihren PC übertragen. Sie möchten auch ohne Computer mit Ihren Dateien arbeiten? Kombinieren Sie die Dockingstation mit einem Philips Fußschalter (separat erhältlich). Beide Geräte zusammen geben Ihnen die Möglichkeit, freihändig Diktate aufzunehmen und zu transkribieren – ein PC ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Effiziente Akku-Nutzung: Sensoren steuern Displayhelligkeit und Standby-Modus
Ihr Pocket Memo Diktiergerät denkt bei der Akkunutzung mit. Es verfügt über intelligente Bewegungs- und Lichtsensoren, die Ihre Displayhelligkeit der aktuellen Arbeitsumgebung anpassen. Und sollten Sie Ihr Gerät zwischendurch nicht verwenden und vergessen haben es auszuschalten, versetzen diese Sensoren es automatisch in den Standby-Modus. So kommen Sie länger mit jeder Akkuladung aus und schonen die Umwelt.

Sicherheit für Aufnahmen und Gerät: AES-Verschlüsselung und PIN-Vergabe
Sicherheit wird bei den Philips Pocket Memo Diktiergeräten groß geschrieben. Die Geräte selber lassen sich mit einem PIN-Code versehen. So kann niemand ohne Ihr Wissen Ihr Gerät nutzen oder sich Ihre letzten Aufnahmen anhören. Auch die einmal erstellten Dateien sind sicher. Das Pocket Memo bietet Ihnen die Möglichkeit, Diktate schon bei der Aufnahme in Echtzeit nach dem AES (Advanced Encryption Standard) zu verschlüsseln. Dieser Standard nutzt den Rijndael-Algorithmus – eine Sicherheitsmaßnahme, die unter anderem in den USA von der Regierung bei der Geheimhaltung von Informationen der höchsten Sicherheitsstufe angewendet wird.

Vertraute Nutzung: Im Klassik-Modus fühlt sich Ihr digitales Diktiergerät an wie ein analoges
Sie haben sich über die Jahre an die einfache Bedienung Ihres analogen Diktiergeräts gewöhnt. Die Philips DPM Geräte machen Ihnen den Umstieg auf das digitale Diktieren einfach. Denn sie verfügen über einen Klassik-Modus. Seine Darstellung und Handhabung entspricht der eines analogen Diktiergeräts – ohne dass Sie auf digitale Funktionen verzichten müssen. So wird der Umstieg zu einem kleinen Schritt in der Bedienung, aber einem großen Gewinn in der täglichen Diktierarbeit.

Zeit- und kostensparende Fernwartung: Die SpeechExec Remote Device Manager Software
Die IT-Betreuung ist in vielen Unternehmen ein wesentlicher Kostenfaktor. Sparen Sie sich daher die mühsame Einzelverwaltung von Geräten. Die SpeechExec Remote Device Manager Software erlaubt es Ihren IT-Verantwortlichen, via Fernwartung orts- und zeitunabhängig Ihre Philips Hardware zu betreuen. Relevante Einstellungen und Aktualisierungen können so zentral vorgenommen werden und reduzieren den Zeitaufwand pro Gerät spürbar.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch in unserem Datenblatt.

 

Nur bis zum 15. Juni 2018: Gratis Mikro beim Kauf eines PocketMemo

Diktiergeräte mit 3D-Mikrofon: Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200

Stabil, ergonomisch und mit hoher Aufnahmequalität: Die Pocket Memo Diktiergeräte DPM8000 und DPM8200 wurden speziell für den täglichen professionellen Einsatz entwickelt. Sie passen sich dank innovativer 3D-Mikrofontechnik jeder Aufnahmesituation an. Durch Ihre ergonomische Gestaltung in robustem und leichtgewichtigen Edelstahl sind die Pocket Memo Diktiergeräte ein angenehmer Begleiter im Arbeitsalltag – auch bei längerer Nutzung.

Im Lieferumfang enthalten sind darüber hinaus die Software SpeechExec Pro Dictate und eine Philips Dockingstation. Mit SpeechExec Pro lassen sich die Datenverwaltung und Gestaltung von Workflows schnell und leicht gestalten. Die Dockingstation unterstützt Sie beim Aufladen des Diktiergeräts und dem Transfer von erstellten Diktaten.

Zentraler Unterschied zwischen DPM 8000 und DPM 8200 ist die Belegung Ihrer Tasten:

  • DPM 8000: Einzelne Tasten für Aufnehmen, Wiedergeben, Stoppen und Zurückspulen
  • DPM 8200: Einzelne Tasten Stoppen und Zurückspulen. Abspielen und Aufnehmen liegen gemeinsam auf einer Taste

 

 

Highlights

 

Für jede Aufnahmesituation: Die neue 3D-Mikrofontechnik passt sich selbstständig an
Häufig benötigen Sie Ihr Diktiergerät nicht nur im Büro, sondern auch für die Ergebnissicherung nach Meetings mit mehreren Teilnehmern. Bei mehreren Tonquellen muss Ihr Gerät daher sicherstellen, dass alle in einer guten Qualität aufgenommen werden, um das anschließende Transkribieren möglichst einfach zu gestalten. Philips hat hierfür eine 3D-Mikrofontechnik entwickelt, die neben dem direkten Diktieren in das Gerät auch die 360°-Aufnahme perfekt umsetzt. Die Technik kombiniert die Vorzüge eines omnidirektionalen Mikrofons (z. B. für 360°-Aufnahme bei Kundenmeetings) mit den brillanten Ergebnissen eines Richtmikrofons (für direktes Diktieren in das Gerät). Das Ergebnis sind erstklassige Diktataufnahmen, die eine korrekte Weiterverarbeitung durch Ihre Spracherkennungssoftware oder Schreibkraft möglich machen.

Immer die passende Mikrofonwahl: Der Bewegungssensor optimiert Ihre Aufnahme
Konzentrieren Sie sich auf die Arbeit statt auf die Position Ihres Diktiergeräts: Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200 sorgen für die Verwendung des idealen Mikrofons. Dank eingebautem Bewegungssensor können die Geräte erkennen, ob Sie sie in der Hand halten oder auf dem Tisch positioniert haben und passen sich Ihnen entsprechend an. Falls Sie Ihr Gerät zwischendurch nicht verwenden, wechselt der Sensor eigenständig in den Standby-Modus. Sie wollen das Gerät weiterverwenden? Nehmen Sie es einfach in die Hand – der Sensor des Pocket Memos reagiert sofort und Ihr Diktiergerät ist wieder einsatzbereit.

Diktieren mit nur einer Hand: Bequemes Arbeiten dank ergonomischem Schiebeschalter
Die Pocket Memos DPM8000 und DPM8200 wurden entwickelt, um Ihnen die Bedienung mit nur einer Hand zu ermöglichen. Herzstück dieser leichten Bedienung: der Schiebeschalter. Er ist besonders leichtgängig und daher ideal für die Bedienung mit nur einer Hand. So können Sie Ihre Texte überschreiben, Informationen einfügen und Elemente anhängen – mit nur einer Daumenbewegung. Das Besondere: Der Schiebeschalter arbeitet mit optischer Abtastung. Für Sie bedeutet das: Kein Ausleiern oder sonstige Verschleißerscheinungen, wie sie bei mechanischen Schiebeschaltern auftreten. So können Sie langfristig mühelos mit Ihrem Diktiergerät arbeiten.

Für den dauerhaften Einsatz gebaut: Robuste Edelstahl-Hülle mit geringem Eigengewicht
An einem langen Bürotag haben Sie Ihr Pocket Memo Diktiergerät viel in der Hand. Seine Hülle ist daher aus stabilem Edelstahl – ein Material, das Ihr Gerät langlebig macht und gleichzeitig ein geringes Eigengewicht hat. Das unter ergonomischen Gesichtspunkten gestaltete schmale Gehäuse liegt so besonders gut in der Hand und verhindert auch bei ausgiebiger Nutzung, dass Ihre Hand unnötig ermüdet.

Arbeitskoordination von A bis Z: Workflow-Verwaltung mit SpeechExec Pro Dictate
Selten arbeiten Sie gerade nur an einem Dokument. Daher ist es eine permanente Herausforderung, den Status all Ihrer Dokumente im Blick zu behalten. Dieses Datenmanagement erfordert außerdem meist einen hohen Kommunikationsbedarf mit Ihrer Schreibkraft. SpeechExec Pro Dictate reduziert diesen Aufwand deutlich. Die Software lässt Sie die jeweiligen Arbeitsstände und deren Veränderung live mitverfolgen und schafft so klarere Arbeitsabläufe für alle Beteiligten.
Weitere Informationen zu SpeechExec Pro Dictate erhalten Sie auf der Produktseite.

Komplettlösung für Aufladen und Datentransfer: Die Philips Dockingstation
Einsetzen, Laden, Dateien übertragen: Die praktische Philips Dockingstation ergänzt den Einsatz Ihres Diktiergeräts optimal. Sobald Sie Ihr Pocket Memo Diktiergerät in die Station einsetzen, werden Ihre Diktatdateien schnell und sicher auf Ihren PC übertragen. Sie möchten auch ohne Computer mit Ihren Dateien arbeiten? Kombinieren Sie die Dockingstation mit einem Philips Fußschalter (separat erhältlich). Beide Geräte zusammen geben Ihnen die Möglichkeit, freihändig Diktate aufzunehmen und zu transkribieren – ein PC ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Effiziente Akku-Nutzung: Sensoren steuern Displayhelligkeit und Standby-Modus
Ihr Pocket Memo Diktiergerät denkt bei der Akkunutzung mit. Es verfügt über intelligente Bewegungs- und Lichtsensoren, die Ihre Displayhelligkeit der aktuellen Arbeitsumgebung anpassen. Und sollten Sie Ihr Gerät zwischendurch nicht verwenden und vergessen haben es auszuschalten, versetzen diese Sensoren es automatisch in den Standby-Modus. So kommen Sie länger mit jeder Akkuladung aus und schonen die Umwelt.

Sicherheit für Aufnahmen und Gerät: AES-Verschlüsselung und PIN-Vergabe
Sicherheit wird bei den Philips Pocket Memo Diktiergeräten groß geschrieben. Die Geräte selber lassen sich mit einem PIN-Code versehen. So kann niemand ohne Ihr Wissen Ihr Gerät nutzen oder sich Ihre letzten Aufnahmen anhören. Auch die einmal erstellten Dateien sind sicher. Das Pocket Memo bietet Ihnen die Möglichkeit, Diktate schon bei der Aufnahme in Echtzeit nach dem AES (Advanced Encryption Standard) zu verschlüsseln. Dieser Standard nutzt den Rijndael-Algorithmus – eine Sicherheitsmaßnahme, die unter anderem in den USA von der Regierung bei der Geheimhaltung von Informationen der höchsten Sicherheitsstufe angewendet wird.

Vertraute Nutzung: Im Klassik-Modus fühlt sich Ihr digitales Diktiergerät an wie ein analoges
Sie haben sich über die Jahre an die einfache Bedienung Ihres analogen Diktiergeräts gewöhnt. Die Philips DPM Geräte machen Ihnen den Umstieg auf das digitale Diktieren einfach. Denn sie verfügen über einen Klassik-Modus. Seine Darstellung und Handhabung entspricht der eines analogen Diktiergeräts – ohne dass Sie auf digitale Funktionen verzichten müssen. So wird der Umstieg zu einem kleinen Schritt in der Bedienung, aber einem großen Gewinn in der täglichen Diktierarbeit.

Zeit- und kostensparende Fernwartung: Die SpeechExec Remote Device Manager Software
Die IT-Betreuung ist in vielen Unternehmen ein wesentlicher Kostenfaktor. Sparen Sie sich daher die mühsame Einzelverwaltung von Geräten. Die SpeechExec Remote Device Manager Software erlaubt es Ihren IT-Verantwortlichen, via Fernwartung orts- und zeitunabhängig Ihre Philips Hardware zu betreuen. Relevante Einstellungen und Aktualisierungen können so zentral vorgenommen werden und reduzieren den Zeitaufwand pro Gerät spürbar.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch in unserem Datenblatt.

 

Nur bis zum 15. Juni 2018: Gratis Mikro beim Kauf eines PocketMemo